schließen
Druckversion
Mittwoch, 23. September 2020

 

 

Residenzensuche


Aktuelles

Kita-Bericht – wie wir die „Corona-Zeit“ verbringen

April 2020 | In Folge der beschlossenen Maßnahmen mussten wir überlegen, wie die Arbeit in der Kita weitergeht. Die ersten Tage nutzten wir dafür, die Räumlichkeiten zu reinigen. Ebenso haben wir sämtliche Spielmaterialien desinfiziert und Dinge wie Handtücher, Vorhänge etc. in die Wäsche gegeben. Nebenbei hat unser Hausmeister Räume gestrichen. Zudem haben wir an der Erneuerung der Konzeption gearbeitet. Dies geschah zum Teil im Home-Office.

Uns ist es wichtig, in dieser schwierigen Zeit den Kontakt zu den Familien zu halten um das harmonische Miteinander zu bewahren. Aus diesem Grund finden einige Telefonate mit den Erziehungsberechtigten statt. Wir haben z.B. Ostergeschenke für die Kinder gebastelt, welche von den Familien unter Berücksichtigung der derzeitigen Maßnahmen abgeholt werden konnten. Ebenso haben die Familien in regelmäßigen Zeitabständen die Möglichkeit, pädagogisch wertvolle Arbeitsmaterialien (Ausmalbilder, kleine Experimente, Bastelangebote etc.) abzuholen, um die Kinder durch sinnvolle Beschäftigungen fördern zu können. Wir passen unsere Arbeit den aktuellen Ereignissen an und werden bei Bedarf unter der Berücksichtigung der Vorgaben des Kultusministeriums und des Gesundheitsamtes eine Notfall-Betreuung anbieten. 

Alle Mitarbeiter*innen bemühen sich so gut wie möglich den Kontakt zu den Familien zu halten. Es werden Audio- und Videoaufnahmen gemacht, in denen die Kolleg*innen Bücher vorlesen, Nachrichten an die Kinder senden und Lieder vorsingen. Diese werden an die Beirat-Mitglieder gesendet mit der Bitte um Weiterleitung. Auch die Kinder vermissen uns und senden uns viele Grüße in Form von Briefen, Bastelarbeiten, Dekorationen. Das freut uns alle sehr und gibt uns ein gutes Gefühl.

Nun warten wir auf die Öffnung der Kitas und freuen uns die Kinder und ihre Familien wieder zu sehen.


Die „Großen“ unterwegs

Beim diesjährigen Betriebsausflug wurde das Team der Kita Nußriede durch die historischen Straßen Hannovers geführt. Treffpunkt war das Ernst-August-Denkmal neben dem Hauptbahnhof. Von dort aus startete die Tour mit einer charmanten Stadtführerin, die allerlei Wissenswertes über Hannover zu erzählen hatte. Entlang des „roten Fadens“ ging es rund 7 Kilometer durch die Stadt – für einige war es eine interessante Tour mit vielen Aha-Effekten, für andere ein entspannter Spaziergang, für alle hingegen war es ein äußerst gelungener Ausflug.


Tierischer Besuch im Kindergarten

Am Dienstag, den 15. Mai 2018 durften sich die Kindergartenkinder über vierbeinigen Besuch freuen. Ziegen, Kaninchen, Meerschweinchen und ein Hund vom „Institut für soziales Lernen mit Tieren“ sorgten für jede Menge positiven Trubel. Es bereitete den Kindern viel Freunde, mit den Tieren in Kontakt zu treten, sie zu streicheln und zu füttern. So konnten manch einem auch Angst und Skepsis gegenüber den Tieren genommen werden.


Clown Fidolo begeistert mit Zirkuseinlagen und Slapstick

Rote Nase, Ringelshirt und origineller Zipfelhut - Clown Fidolo ist ein Unikat. Zusammen mit einigen seiner Clownschülern war er im Mai 2017 zu Gast in der Kita. Mit im Gepäck hatte er ein buntes, rund einstündiges Programm, das bei den kleinen Zuschauern auf reichlich Begeisterung stieß. Vor allem die Zirkuseinlagen - egal ob Apfel-, Stuhl- oder auch die Hutnummer. "Gerade in einem multikulturellen Stadtteil wie Roderbruch ist der pädagogische Wert seiner Arbeit enorm", betont Kita-Leiterin Alexandra Grycz. Man freue sich bereits darauf, dass Fidolo nach einem Umzug in wenigen Monaten sogar zu den direkten Nachbarn der Kita zählt. 

App Icon der Hallo-Oma-App „Hallo Oma“-App

Digital in Kontakt bleiben

Ein kurzer Gruß, ein liebes Wort – eine große Überraschung!

Zu Zeiten, in denen Corona ein Höchstmaß an körperlicher Distanz fordert und leider auch für Besuchsverbot in unseren Seniorenresidenzen sorgt, bringt unsere „Hallo Oma“-App Sie Ihren Lieben wieder näher. Mit dieser App können Nachrichten und Fotos per „digitaler Brieftaube“ an die Residenzen übermittelt werden, wo sie ausgedruckt ihren Weg zum Empfänger finden.

www.hallo-oma-app.de

Jetzt kostenlos herunterladen!

Button Apple App Store

Button Apple App Store