schließen
Druckversion
Dienstag, 22. August 2017

 Wir beraten Sie gerne
 persönlich in den Residenzen.

 Mo.-Fr. 8-18 Uhr.

Beste Arbeitgeber 2012

Das Great Place to Work®-Institut Deutschland hat in seinem jährlichen Wettbewerb die besten Arbeitgeber 2012 ausgezeichnet. Unter den Siegern: Die K&S Seniorenresidenz Hamburg - Harburger Sand. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten in anonymen Befragungen ihren Arbeitgeber bewertet. Unter anderem wurden die Zusammenarbeit im Team, die berufliche Weiterentwicklung und die Anerkennung der Arbeit beurteilt. Außerdem erfolgte eine Analyse der Personal- und Führungsarbeit in den Unternehmen. Das Ergebnis: Die K&S Seniorenresidenz Hamburg - Harburger Sand ist ein ausgezeichneter Arbeitgeber.

Das Forschungsinstitut „Great Place to Work® Deutschland“ zeichnete in seinem jährlichen Wettbewerb die besten Arbeitgeber im Gesundheitswesen 2013 aus. Unter den Siegern: Die K&S Seniorenresidenzen Torgau und Harburger Sand. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten in anonymen Befragungen ihren Arbeitgeber bewertet. Unter anderem wurden die Zusammenarbeit im Team, die berufliche Weiterentwicklung sowie die Anerkennung der Arbeit beurteilt. Außerdem erfolgte eine Analyse der aktuellen Maßnahmen in der Personalund Führungsarbeit. Das Ergebnis: Die K&S Seniorenresidenzen sind ein ausgezeichneter Arbeitsplatz.

Ich liebe meine Familie. Ich liebe meinen Beruf. Beides kann ich bei K&S bestens miteinander verbinden.

Familienschichten, Elternzeitprozesse, Kinderbetreuung - K&S hat im Laufe eines Jahres zahlreiche Ideen und Konzepte entwickelt, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter verbessern. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hat dies Engagement mit dem Zertifikat "berufundfamilie" gewürdigt.

Focus: "Top-Pflegeheime 2015"

Das Magazin Focus hat für das Jahr 2015 eine Liste der besten Pflegeheime in Deutschland veröffentlicht. Voraussetzungen waren sehr gute MDK-Bewertungen, die Auszeichnung mit dem Grünen Haken für hohe Lebensqualität und Empfehlungen von rund 2000 befragten Residenzleitern und Experten in Kliniken und Pflegestützpunkten. Das Ergebnis: 18 Seniorenresidenzen von K&S wurden in die Liste der „Top-Pflegeheime 2015“ aufgenommen. Dazu zählen die Einrichtungen in Belgern, Bremen-Findorff, Bremen-Oberneuland, Dresden, Eilenburg, Erfurt, Grimma, Hamburg-Harburg, Kelkheim, Lübben, Nordhausen, Radebeul, Rodgau, Rudolstadt, Sondershausen, Torgau, Wilsdruff und Zirndorf. Mit dieser großen Zahl belegte K&S bundesweit Platz 1 unter den privaten Anbietern von Pflegeleistungen.

Beste Arbeitgeber in der Pflege 2015

Das Great Place to Work®-Institut Deutschland hat in seinem jährlichen Wettbewerb die besten Arbeitgeber in der Pflege 2015 ausgezeichnet. Unter den Siegern: Die K&S Seniorenresidenzen Lübben - Haus Spreewald, Torgau - Haus Renaissance und Zirndorf. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten in anonymen Befragungen ihren Arbeitgeber bewertet. Unter anderem wurden die Zusammenarbeit im Team, die berufliche Weiterentwicklung und die Anerkennung der Arbeit beurteilt. Außerdem erfolgte eine Analyse der Personal- und Führungsarbeit in den Unternehmen. Das Ergebnis: Die K&S Seniorenresidenzen sind ausgezeichnete Arbeitgeber.

Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015

Das Great Place to Work®-Institut Deutschland hat in seinem jährlichen Wettbewerb Deutschlands beste Arbeitgeber 2015 ausgezeichnet. Unter den Siegern: Die K&S Seniorenresidenzen Lübben - Haus Spreewald. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten in anonymen Befragungen ihren Arbeitgeber bewertet. Unter anderem wurden die Zusammenarbeit im Team, die berufliche Weiterentwicklung und die Anerkennung der Arbeit beurteilt. Außerdem erfolgte eine Analyse der Personal- und Führungsarbeit in den Unternehmen. Das Ergebnis: Die K&S Seniorenresidenz Lübben ist ein ausgezeichneter Arbeitgeber.

Residenzensuche


Mit der K&S-App
"Hallo Oma" kann man in
jede K&S Residenz
problemlos Nachrichten an seine Verwandten schicken.

Aktuelles

Karrieretag in Lübben | Interesse mündet in erste Bewerbungen

Juni 2017 • Das Interesse am Karrieretag im Juni war groß: Hausführungen, Fachgespräche und mehr erwartete die Besucher, die sich über die beruflichen Aus- und Weiterbildungschancen in der Pflegebranche informierten. "Wir haben mit einigen Interessenten bereits Probearbeitstage vereinbart", freut sich Residenzleiterin Andrea Kunert über die gute Resonanz.  Kennenlernen konnten Besucher auch die Gesundheitsangebote der Residenz wie Rückenschule und die Entspannungsoase. Ein Fitnessbufett in der Cafeteria sorgte für eine Stärkung zwischendurch und machte zugleich mit der hauseigenen Küche bekannt. Außerdem konnten die Besucher ihr Glück bei einem Gewinnspiel versuchen. 


Solarportal zeigt Leistungsstatistik der Photovoltaikanlage

Juni2017 • Rund 625 Quadratmeter Solarzellen finden sich seit Dezember 2016 auf dem Dach der Seniorenresidenz Lübben. Wie hoch die Energieproduktion der Photovoltaikanlage pro Tag und kumuliert über die bisherige Laufzeit ist, können Interessierte jetzt auf einem Solarportal im Internet verfolgen. Auch der Umweltbeitrag wird dargestellt: Wie viel Kohlendiioxid wird eingespart? Wie viele Bäume hätte man pflanzen müssen, um diese Menge zu binden? Außerdem zieht das Portal einen Vergleich zur durchschnittlicher Anlagenleistung im Umkreis von 20 Kilometern.

Zum Solarportal


K&S Lübben im neuen Buch von Bernhard Brink vertreten

März 2016 • Die K&S Seniorenresidenz Lübben ist als „Best Practice“-Beispiel im neu erschienenen Buch des Schlagersängers Bernhard Brink vertreten. „Von hier bis zur Unendlichkeit“ lautet der Titel und behandelt das Thema Musik und Demenz. Brink selbst erzählt hierin von seinem Vater, der im Alter an schwerer Demenz litt. Ein Erlebnis, das ihn animiert, zu helfen. Sein Schlüssel: die Musik. Was diese bewirken kann, wird im Buch an verschiedenen Beispielen verdeutlicht, darunter auch am Ehepaar Monika und Lothar Borgwardt aus der K&S Residenz Lübben. Beide sind ehemalige Orchestermusiker, beide leiden mittlerweile an Demenz.

Zur Pressemitteilung


Rundgang   |   Landrat und Wirtschaftsförderer informieren sich

September 2015 • Im Rahmen ihrer regelmäßigen gemeinsamen Unternehmensbesuche im Landkreis Dahme-Spreewald haben Landrat Stephan Loge und Wirtschaftsförderer Gerhard Janßen die K&S Seniorenresidenz Lübben besucht. Mit dabei war auch Lars Kolan, Bürgermeister der Stadt Lübben. Begrüßt wurden sie von Residenzleiterin Andrea Kunert sowie der Regionalleiterin der Regionen Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt, Heidrun Schönfeld. Im Mittelpunkt der Gespräche standen vor allem die Entwicklung des Standortes in Lübben und die aktuellen Herausforderungen in der Pflegebranche.

Zur Pressemitteilung